Schlägerbau und Schlägerfitting nach Maß

Custom-Fitting und Custom-Building

Loft bei Driver und Hölzern / Schlägerlänge

/, Newsletter/Loft bei Driver und Hölzern / Schlägerlänge

In der Regel gilt: Der für die maximal erreichbare Distanz optimale Loft ist abhängig von der Schlägerkopf-Geschwindigkeit (ballistische Funktion). Am Beispiel des Drivers bedeutet dies, dass bei einer Geschwindigkeit von kleiner als 90 mph ein Loft von 12 Grad zumeist ein mehr an Distanz mit sich bringt. Eine exakte Einschätzung ist jedoch nur mit Hilfe eines Launch-Monitors möglich. Dieser errechnet die genaue Carry- und Rolllänge des Balls bei entsprechendem Eintreffwinkel des Schlägers. Hier ist zu beachten, dass alle Parameter als Gesamtheit berücksichtigt werden müssen. Ein Beispiel zur besseren Veranschaulichung: Ein Spieler mit geringer Schwunggeschwindigkeit, der den Ball extrem in der Aufwärtsbewegung trifft, braucht gegebenenfalls sogar einen geringeren Loft. Gleiches gilt für einen Spieler, der den Ball regelmäßig unterschlägt oder der mit stark offener Schlagfläche an den Ball kommt.

Ein weiterer wichtiger Parameter mit großem Einfluss ist die Schlägerlänge. Theoretisch führt eine Verlängerung des Schlägers zu einer höheren Schlägerkopf-Geschwindigkeit und damit zu mehr Distanz. Bei den Hölzern und langen Eisen verhilft eine Verlängerung des Schlägers aber nur Spielern mit sehr guter Koordination und gutem Timing zu mehr Distanz, denn längere Schläger sind auch schwerer zu treffen. Denn die Treffgenauigkeit bildet immer die Voraussetzung für maximale Energieübertragung und damit für mehr Distanz. Verlängert man die mittleren und kurzen Eisen, führt dies für fast alle Spieler zu mehr Distanz, da die kurzen Schläger relativ leicht »on center« zu treffen sind. Allerdings stellt sich dann das Problem der exakten Distanzabstufung innerhalb des Schlägersatzes. Fazit: Eine Verlängerung des Schlägers führt nicht automatisch zu mehr Länge, wie viele Golfer meinen. Das Hauptproblem bei zu langen Schlägern ist die Tatsache, dass diese öfters außerhalb des »sweetspots« getroffen werden und dann weniger Länge produzieren als kürzere Schläger. Trifft der Golfer wiederholbar in der Mitte des Kopfes, kann der Schläger verlängert werden. Andererseits bringt ein halbes Inch Verlängerung leider nur ca. 3-4 Meter mehr an Länge, rein theoretisch jedenfalls.

Die Marketingkampagnen vieler Schlägerhersteller preisen immer öfter die längeren Driver und Hölzer, berücksichtigen dabei aber nicht, dass diese für die meisten Golfer unspielbar geworden sind.

Gerne überprüfen wir für Euch/Sie die persönliche optimale Schlägerlänge und den Loft.

Telefonische Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung unter 0681 / 588 299 62 oder 0171 / 829 26 31
oder per E-Mail: info@clubalign-golf.com

Download
2016-11-06T21:36:44+00:001 Februar 2015|Kategorien: Allgemein, Newsletter|Tags: , , , , , , |